Familie Wohler

Familienname: WOHLER

Prof. Dr. Jürgen Udolph ist Deutschland prominentester Namenforscher.

Im „Examen für Namen“ auf Antenne Brandenburg wurde am 25.11.2015 und  23.05.2020 unser Name wissenschaftlich erklärt. (Der Mitschnitt ist Urheberrechtlich geschützt und darf nicht veröffentlicht werden!).

Der Name WOHLER ist eine niederdeutsche Form vom Namen WOLDER ≈ WOLDER ist WOLTER. Der Name WOLTER ist ein häufiger Familienname in Norddeutschland. WOLTER ist hochdeutsch und ist entstanden aus dem alten Vornamen WALTHER.

WALTHER ist eine Zusammensetzung aus zwei Silben:

  • WALT                             = Gewalt, Verwalten, Macht besitzen
  • HARIA (germanisch)      = das Heer, die Kriegerschar, Krieger

ANMERKUNG: Der Name WALTHER ist ein alter germanischer Name und ca. 1.500 Jahre alt. Die Germanen haben Ihre Namen einfach frei kombiniert und bestehen oft aus zwei Teilen bzw. sind 2-gliedrig, es besteht keine Sinnfälligkeit.

Die Namensentwicklung geht von → zu:

W A L T H E R • W O L T E R • W O L D E R • W O H L E R

Die These einer norddeutschen Herkunft der Wohlers wird dadurch bestätigt, da früher der Name W O H L E R nur in Norddeutschland vorkam.

Erste Urkundliche Erwähnungen des Namens WOHLER:

  • Walderus ≈ Hansestadt Hamburg • 1275
  • Woler und Wolder ≈ Hansestadt Lübeck • um 1300
  • partiell Wohlers, zahlreich Wolderes und Wolderessone ≈ Hansestadt Stade • 1337
  • Rodewoller = Rodewolder ≈ Holstein • 1375
  • Woler und Wolder ≈ Friesland • 1423

Im Lande Bütow bzw. Lande Lauenburg und Bütow, Herzogtum Pommern wird seit dem Jahre 1500 der Name WOHLER urkundlich erwähnt.

Namens-Varianten:

  • WOLER
  • WOLLER
  • WOHLERS  
  • WOHLERT
  • WÖHLER

Quelle: Herbert von Schmude & Hans Harry von Chamier Glisczinski: Pommerellischen Sippenkunde ≈ Namensverzeichnis der Stadt Bütow 1559 bis 1780, Heft 2 • Kreis Bütow, 18. Jahrhundert, Berlin-Pankow 1939

Verbreitung des Namens W O H L E R in Deutschland(Stand 05/2020):

WOHLER führen 187 Familien in 70 verschiedenen deutschen Landkreisen, vor allem in Norddeutschland. Hochgerechnet auf die Gesamtbevölkerung gibt es etwa 600 WOHLER-Namensträger.

Damit tritt der Name unterdurchschnittlich häufig auf • Rang in Deutschland: 21.606.

Die meiste Verbreitung und Namensträger findet man im Landkreis Ostholstein, Land Schleswig-Holstein. (Quelle: https://www.geogen.de)